Die Opfer des Nationalsozialismus aus Oerlinghausen.

Jürgen Hartmann - November 2014

In diesem Buch, das Sie hier kostenfrei herunterladen können, finden Sie die Lebensgeschichten von mehr als 30 Frauen und Männern. Sie alle stehen in Bezug zu Oerlinghausen, sei es als Geburts- oder Wohnort oder als Ort ihrer Bestattung. Sie alle sind zugleich Opfer der NS-Gewaltherrschaft. In zwölf ausführlicheren und zwanzig kleineren biographischen Skizzen wird an diese ausgelöschten Leben erinnert, wird diesen Menschen ein Gesicht gegeben.

Es ist ein wichtiges Anliegen der Stadt Oerlinghausen, an ihre Töchter und Söhne zu erinnern.

Dies soll in Form der Dokumentation ihrer bewegenden Schicksale geschehen.

Gewählt wurde dafür die Form der Publikation im Internet. Damit soll nicht nur ein möglichst großer Kreis von Interessenten weltweit erreicht werden. Vielmehr ermöglicht dieser Weg auch die Erweiterung oder Korrektur in der Hoffnung, dass viele Leerstellen oder Lücken in einzelnen Biographien noch gefüllt werden können - ob durch Fotos, Briefe oder andere Dokumente. Diese Mitwirkung ist ausdrücklich erwünscht. Die Ergebnisse werden von Zeit zu Zeit in eine Aktualisierung einfließen. Denn anders als bei einem gedruckten Buch ist hier eine Ergänzung immer möglich.