Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Ferienprogramm des Archäologischen Freilichtmuseums

Ferienprogramm des Archäologischen Freilichtmuseums

Jeden Mittwochnachmittag in den Sommerferien

Ferienprogramm Streifzüge in die Steinzeit
Jeden Mittwochnachmittag in den Sommerferien findet im Archäologischen Freilichtmuseum Oerlinghausen ein Ferienprogramm für Daheimgebliebene statt. Das große Thema diesen Sommer ist die Steinzeit. Das Angebot ist auf Kinder zwischen 9 und 14 Jahren zugeschnitten. Bitte vorher anmelden: Eine Aktion findet statt, wenn zwischen 8 und 10 Kinder zusammenkommen. Der Unkostenbeitrag beträgt jeweils 5 Euro. Jeder Nachmittag kann einzeln unter der Nummer 05202 2220 gebucht werden.

1. 7., 15.00 Uhr Speerschleudern
Speerschleudern gelten als die „ersten Maschinen der Menschheit“. Mit ihnen haben die Jäger der Eiszeit große Herdentiere erbeutet. Lernt den Umgang mit dieser eiszeitlichen Jagdwaffe. Könnt Ihr das Rentiermodell treffen?
8. 7., 15.00 Uhr Haselnussrösten
Vor 10.000 Jahren hat man auch Igel, Dachs oder Schilfkolben gegessen. Aber vor allem Haselnüsse, denn die schmecken und machen satt. Damit sie nicht so schnell schlecht werden, hat man sie im Feuer geröstet. Das wollen wir heute Nachmittag auch tun. Gleichzeitig gibt es spannendes zum Speiseplan steinzeitlicher Jäger und Sammler.
15. 7., 15.00 Uhr Bogenschießen
Als bei uns nach der Eiszeit wieder Wald aufkam, wurden Pfeil und Bogen zur wichtigsten Jagdwaffe. Lasst uns die heute Mal ausprobieren!
22. 7., 15.00 Uhr Mach Mal Feuer
Kein Problem! Zumindest nicht mit dem Feuerzeug in der Hosentasche. Doch mit den Mitteln aus früheren Zeiten sieht das schon ganz anders aus. Versucht Euch darin, ein Feuer mit Feuerstein, Pyrit und Zunder zu schlagen. Was ist eigentlich Zunder? Oder könnt Ihr mit einem Feuerbohrer genug Hitze erzeugen? Wie schwierig es früher wirklich war, auch nur eine Glut zu erzeugen, erkennt Ihr spätestens, wenn es allmählich kalt wird.
29. 7., 15.00 Uhr Tonperlen
Das Wissen, dass Tonerde im Feuer zu Keramik wird, ist uralt – steinzeitalt. Als die ersten Bauern zum ersten Mal in der Geschichte der Menschheit mehr Nahrung hatten als sie brauchten, benötigten sie Gefäße, um diese als Vorräte zu lagern. Dazu stellten Sie Keramiken her. Doch auch für Schmuck nutzten sie diese neue Technik. Hier könnt Ihr lernen, wie der Keramikbrand funktioniert, und Eure eigenen verzierten Steinzeit-Ketten aus Ton herstellen.
5. 8., 15.00 Uhr Ötzis Kleider
Kennt Ihr Ötzi? Vor 30 Jahren hat man im Eis eines Gletschers einen Toten aus der Steinzeit entdeckt. Seither wissen wir viel mehr über die Kleider vor 5000 Jahren. Heute Mittag dreht sich alles um diese Kleider, die wir so echt wie möglich nachgemacht haben.

Anschrift

Stadt Oerlinghausen
Der Bürgermeister
Rathausplatz 1
33813 Oerlinghausen

Kontakt

Tel.: 0 52 02 / 493-0
Fax: 0 52 02 / 493-93
info@oerlinghausen.de
Kontaktformular

Logo der Bergstadt Oerlinghausen - weiß
 

Anschrift

Stadt Oerlinghausen
Der Bürgermeister
Rathausplatz 1
33813 Oerlinghausen

Kontakt

Tel.:: 0 52 02 / 493-0
Fax: 0 52 02 / 493-93
info@oerlinghausen.de
Kontaktformular

Hinweise

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen