Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Privatsphäre-Einstellung

Wir verwenden auf dieser Website Cookies, die für den Betrieb der Website notwendig sind und deshalb auch nicht abgewählt werden können. Wenn Sie wissen möchten, welche Cookies das sind, finden Sie diese einzeln im Datenschutz aufgelistet. Unsere Webseite nutzt weiterhin externe Komponenten (Youtube-Videos, Google Analytics), die ebenfalls Cookies setzen. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

13. März 2024

Die Wurzeln in Oerlinghausen: Ein persönlicher Lebensbaum zur Geburt

Kind zwischen Pflanzen sitzend und Gruppenfoto Erwachsene

121 Bäume gepflanzt

Am 10.03.2024 hat erstmalig eine Baumpflanzaktion der Stadtwerke Oerlinghausen in Kooperation mit der Stadt und dem Marketingverein stattgefunden. Die Idee hinter der Aktion: Die Stadtwerke Oerlinghausen pflanzen für jedes in 2023 neugeborene Kind in Oerlinghausen einen eigenen Baum zur Geburt. „Schau mal, der Baum ist ungefähr so alt wie du!“ werden Eltern ihren Kindern demnächst im Oerlinghauser Lebenswald erzählen können.
Die Familien erhielten die Möglichkeit ihren Baum in Begleitung durch den örtlichen Förster selbst zu pflanzen. An der Pflanzaktion beteiligten sich 27 Familien. Insgesamt wurden 121 Bäume für jedes in 2023 neugeborene Kind gepflanzt. Jeder dieser Bäume steht nicht nur für die Wurzeln des Kindes in Oerlinghausen, sondern sie signalisieren auch Wachstum und Verbundenheit mit der Stadt. Abgerundet wurde der Aktionstag mit einem gemütlichen Essen und Beisammensein im „Berggasthof Tönsblick“.
Der Lebenswald befindet sich hinter dem Ehrenmal am Hermannsweg in Oerlinghausen. Bei den Setzlingen handelt es sich um Roteichen, die sich an das örtliche Klima anpassen. Zudem ist dieser Zukunftsbaum äußerst klimasicher. So hat die Aktion nicht nur eine symbolische Bedeutung, sondern wird auch langfristig einen nachhaltigen Beitrag zum Umweltschutz leisten.
Die Eltern der Neugeborenen aus den jeweiligen Jahrgängen haben nun auch zukünftig jährlich die Möglichkeit einen Baum für Ihr Bergstadtkind zu pflanzen. Jedem neuen Jahrgang wird ein passendes Waldstück zugewiesen. Alle Eltern der in 2023 geborenen Kinder erhielten ein Päckchen mit einem Willkommensgruß vom Bürgermeister, ein Präsent von Oerlinghausen Marketing sowie die Einladung der Stadtwerke Oerlinghausen ihren Baum selbst zu pflanzen.

Bilduntertitel:
Stefan Güttler (2ter Vorsitzender Oerlinghausen Marketing), Tanja Feg (Stadt Oerlinghausen), Michael Makosch (Leiter Vertrieb & Marketing Stadtwerke Oerlinghausen), Michael Benneker (Geschäftsführer Stadtwerke Oerlinghausen), Robert Willeke (Wald & Jagd Marciniak GbR) begrüßen die Familien mit den Neubürgern auf dem Tönsberg. (v.l.n.r.)