Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Privatsphäre-Einstellung

Wir verwenden auf dieser Website Cookies, die für den Betrieb der Website notwendig sind und deshalb auch nicht abgewählt werden können. Wenn Sie wissen möchten, welche Cookies das sind, finden Sie diese einzeln im Datenschutz aufgelistet. Unsere Webseite nutzt weiterhin externe Komponenten (Youtube-Videos, Google Analytics), die ebenfalls Cookies setzen. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Birkenpechherstellung im AFM 28.04.

Keine Anmeldung erforderlich

Birkenpechherstellung im AFM 28.04.
Birkenpechherstellung im AFM 28.04.

Termin

So, 28.04.2024, 10:00 Uhr - 18:00 Uhr

Ort

Archäologisches Freilichtmuseum

Veranstalter

Archäologisches Freilichtmuseum

Birkenpech ist der Klebstoff der Vor- und Frühgeschichte. Er besteht allein aus Birkenrinde. Mit ihm wurden nicht nur Pfeilspitzen geschäftet - man bezeichnet Birkenpech auch als frühgeschichtliches Kaugummi! Außerdem verwendet man es sogar heute noch zu medizinischen Zwecken. Doch wie wurde dieser Allzweck-Stoff in vorgeschichtlichen Zeiten hergestellt?
Das demonstriert Archäotechniker Söhnke Raimann im Archäologischen Freilichtmuseum Oerlinghausen.

Eintritt/Kosten Erwachsene 6,00 € I ermäßigt 5,00 € I Familienkarte 16,00 € I noch nicht schulpflichtige Kinder sowie Vereinsmitglieder erhalten freien Eintritt
Keine Anmeldung erforderlich


Details: siehe www.afm-oerlinghausen.de